22. Januar 2014

Im Bereich des Fährhafens  wurden die ersten Spundwände in den Deichkörper eingebracht.

Spundwände werden eingebaut

Spundwände werden eingebaut. (2 Bilder )

Spundwände werden eingebaut

Erschütterungsmelder

Erschütterungsmelder im geschlossenen Restaurant Op de Diek. Der Erschütterungsmelder schlägt Alarm wenn die Grenzwerte der Vibrationen auf das Gebäude überschritten werden.

 

Im Bereich des Norderhafens bei Baustellenmarkierung 0+700, wird in den nächsten Tagen ein Spundwandlager am Innendeich eingerichtet. Man möchte hiermit unnützen Lkw Verkehr verhindern.

Wann die Spundwände in den Deichkörper eingebaut werden, geben wir noch zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Der Landesbetrieb wird aber vor dem Einbau der Spundwände die unmittelbar betroffenen Deichanlieger informieren.

Innendeich 0+700

Zum Anfang