Endlich wieder Baustellenführung Lächelnd

Wir sind im Sandsäulenbereich und sehen den Mitarbeitern zu, wie sie Bodenproben entnehmen,

bei diesem Gerät handelt es sich um eine Isotopensonde.

Sie dient der Dichte und Feuchtigkeitsmessung mit Hilfe von Radioisotopen.

 Für jede eingebaute Sandschicht ca. 70cm Höhe wird die Messung wiederholt und die Daten notiert.

Das Gerät steht links von der Basisgitterrolle. Roter Pfeil

Im Bauabschnitt ab 0+700 wird der Sand eingespült.

Im Bereich Strucklahnungshörn 2+500 wird das Köcherfundament hergestellt.

und dann kommt das Gewitter

Zum Anfang