23.09.2015 + 25.9.15

25.9.2015      weitere Fotos vom 25.9.   ganz unten 

Wir sagen allen Gästen ein Dankeschön für Ihr Interesse und Verständnis , besonders denen

die im Bereich der Deichbaustelle ihren Urlaub verbracht haben und freuen uns, dass Sie uns

mit zahlreichen Fotos und Emails bedacht haben.

Am 21.9.15  gab es die letzte Baustellenführung

 

Alle Gäste noch einmal auf den Kajedeich, denn am nächsten Tag wird er abgebaut.

Der Polier hat alles im Blick und zu seinen Füßen das frisch verklammerte Deckwerk .

 

Alle Gäste sind mit Gummistiefeln ausgestattet und ein junger Mann will unbedingt die Gefahr

des Treibsandes demonstrieren.

Das Deckwerk im Baufeld 6  ist fertig verklammert

An der Spundwand wird heute der überschüssige Beton an den Spundwand-Ankern

von den freundlichen Mitarbeitern entfernt.

Sie stehen ca. 1 Meter unter Null

 Am 23.9.15 ist vom Kajedeich, der für den Zusammenschluß  Deckwerk 2013 zu 2015 gebaut

wurde, fast nichts mehr zu sehen.

Der Seilbagger nimmt auf ................

schwenkt um 180 Grad.................

und reicht nach oben durch.............

dort gelandet, geht es zur nächsten Station zum trocknen auf den nächsten Klei-Berg

L 30  *Transitstrecke * zum Hafen wird gefegt, weil die LKW´s von der Straße auf die Baustelle

müßen, die Wasserbausteine entladen, um anschließend ca. 300 Meter über

die Baustraße wieder auf die L 30 zu gelangen, dann kurz nach Hamburg rauschen und

Nachschub für das Deckwerk holen.

Da stehen sie in Pole und Parkposition . 2 rote LKW die hinter mir drehen und

6 LKW`s vor mir, die noch entladen wollen.

Es wird weiter vom Deich - und Wegebau berichtet , wenn es den

Arbeitsablauf nicht behindert.

25.9.15 

Mal eben übers Wasser ausweichen

Danke an die Besatzung der Eiswette  DGZRS


Zum Anfang